Shanti-Heilpraxis in Bad Neuenahr

Herzlich Willkommen in der Shanti-Heilpraxis in Bad Neuenahr. Auf den folgenden Internetseiten können Sie sich über meine Angebote informieren. Zu meinen Fachgebieten gehören die Behandlung von Schmerzen im Schulter- Nackenbereich, sowie des unteren Rückens.

Zu meinen weiteren Angeboten gehört die aktive Meditation, die von der Bewegung in die Ruhe führen sollen. Dabei werden tibetische, indische und Meditationen der alten Sufis benutzt.

Medizinische Massage

Bei dieser Massage kommen Streichungen, Knetungen, und Reibungen zum Einsatz. Je nach Therapieziel werden diese Griffarten zu einem Behandlungskonzept zusammen gestellt, dass auf das Krankheitsbild des Menschen, sowie den Gewebebefund abgestimmt ist. Die massierende Hand ertastet ständig den Befund des abtastenden Gewebes und stellt darauf die Massagetechnik ein, so kontrolliert sie auch gleichzeitig den therapeutischen Erfolg. Positive Effekte werden erst durch eine Folge von Massageanwendungen erreicht. Die klassische Massage hat sich bei einer Vielzahl von Beschwerden bewährt und ist wissenschaftlich anerkannt.

Dauer: 30 Minuten
Preis: 25,00€

Manuelle Therapie

Positionale Release Technik (PRT)

Ist eine sanfte osteopathische Behandlungstechnik, in welchen der Körper eine Position der maximalen Entspannung gebracht wird. Wichtig dabei ist, dass der Patient dabei entspannt und absolut passiv bleibt.
Durch erfühlen der Tenderpoints (Schmerzpunkte) findet die Therapeutin die Position der größten Entspannung des jeweiligen Gelenks oder myofasziale Zone. Dabei wird der Patient passiv in eine Position gebracht, was zu einer Reduzierung der Schmerzen führt.

Dauer: 45 Min
Preis: 36 €

Osteobalance

Die dynamische Wirbelsäulentherapie ist eine sanfte Methode, bei der die Beckenstatik im Vordergrund steht. Dabei unterstützen aktive Bewegungen des Patienten den Therapieerfolg.

Marnitz Therapie

ist eine Kombination aus gezielter Massage und manualtherapeutischen Maßnahmen. Die Therapie findet nicht nur am Ort der aktuellen Störung statt, sondern auch im zugehörigen Körperabschnitt und korrespondierenden Zonen. Sie eignet sich besonder für akute und chronische orthopädische Erkrankungen.

Triggerpunkttherapie

Ein Triggerpunkt ist ein druckschmerzhafter Bereich in einem Muskel, der einen Übertragungsschmerz hervorruft. Es sind Verdickungen in tief sitzenden Muskelfasern. Sind vermehrt Triggerpunkte vorhanden, wird der Bewegungsradius deutlich eingeschränkt. Oft liegt der Triggerpunkt nicht im schmerzhaften Gebiet, sonder es liegt ein Übertragungsschmerz aus einem anderen Areal vor. Die Triggermedizin behandelt den Schmerz dort, wo er entsteht, nicht immer dort, wo er sich bemerkbar macht. Der Triggerpunkt ist für eine große Vielfalt von Schmerzen unterschiedlicher Art verantwortlich.
Die Behandlung kann kurzfristig Erstverschlimmerungen mit sich bringen. Diese vergehen allerdings nach wenigen Tagen.

Dauer: ab 1 Stunde
Preis: 48€

Heiße Rolle

Diese Behandlungsform ist hervorragend vor dem Beginn der klassischen Massage geeignet. Durch heiße Tücher – die in einer bestimmten Technik zuvor gerollt und mit heißem Wasser getränkt wurden – wird die harte Muskulatur gelockert und auf die anschließende klassische Massage vorbereitet.

Dauer: 45 Minuten (incl. klassischer Massage)
Preis: 34€

Energetic Breathing®

Energetic Breathing® ist ein natürlicher Prozess, um sich seiner unterdrückten Emotionen bewusst zu werden und ihnen zu gestatten, sich auszudrücken, um das innere Wesen zu befreien.


ABLAUF EINER ENERGETIC BREATHING®-SITZUNG

Der Heiler kommt mit seinem Klienten zusammen und bittet ihn, sich ihm gegenüber auf den Boden zu setzen. So kann der Klient darüber sprechen, welchen Grund sein Kommen hat, und seine Probleme, von denen er hofft sich zu befreien, ausführlicher erklären.
Nach diesem Austausch bittet der Therapeut den Klienten, sich mit geschlossenen Augen auf eine Matte zu legen, und legt ihm ein Kissen unter die Schultern.

Der Heiler setzt sich auf die linke Seite des Klienten und bittet diesen, ohne Unterbrechung tief durch den Mund in die Brust zu atmen. Die so entstehende Hyperventilation führt zu einer Sauerstoffübersättigung. Mit der meditativen Präsenz des Heilers breitet sich Energie im ganzen Körper aus. Nach einer bestimmten Zeit kommen die für lange Zeit im Körper unterdrückten Emotionen, Blockaden, Traumata und Ängste zum Vorschein.
Der emotionale Ausdruck kann beträchtlich variieren und unterschiedliche Reaktionen im Körper hervorrufen (Lachen, Schmerzen, Weinen, Wohlbefinden, Vergnügen, Schreien, Wut…), abhängig davon, ob der Klient seinen Verstand zu kontrollieren versucht oder ob er loslässt.
Der Heiler begleitet den Klienten in seinem Ausdruck der Emotionen, aber er dirigiert, kontrolliert oder unterdrückt ihn nicht. Die Emotionen müssen sich vollkommen frei ausdrücken. Je stärker der Klient seine Emotionen ausdrückt, desto weiter wird seine Atmung und desto mehr beginnt er, eine Befreiung zu spüren. Er wird sich mehr und mehr in einem Zustand der inneren Harmonie und der Einheit mit seinem eigenen Wesen fühlen, in einem tiefen inneren Frieden, einem Raum, in dem sich die Probleme transformieren können.

Wenn der emotionale Ausdruck seinem Ende zugeht, legt sich der Klient auf die Seite, ruhig, still, entspannt. Der Heiler ist immer präsent mit ihm, zuhörend, offen, empfänglich, ihm zugewandt, und gestattet ihm so, einen Zustand des Wohlbefindens zu berühren.
Am Ende ist ein Ritual des Sichablösens unverzichtbar, das folgendermaßen abläuft: Der Heiler bittet den Klienten einzuatmen, während er selbst ausatmet, und er atmet ein, während der Klient ausatmet. Das Ritual wird zwei- bis dreimal mit einer fegenden Handbewegung über dem Körper des Klienten ausgeführt.
Zum Abschluss der Sitzung findet ein verbaler Austausch statt. Beide sitzen sich gegenüber und geben ein Feedback, eine Zusammenfassung dessen, was der Klient erlebt hat, und dessen, was der Heiler gespürt hat. Um sich zu trennen, ist eine Umarmung unentbehrlich.

Quelle: dhyanmanish.com

Die Dauer einer solchen Energetic Breathing®-Sitzung beträgt mindestens eine Stunde

Dauer: mind. 1 Stunde
Preis: 48 €

Meditation

Angeboten werden hier aktive Meditationen. Das bedeutet, dass zuerst die „angestauten“ Energien, mit verschieden Bewegungen – z. B. Tanzen, Schütteln, Hüpfen... - abgebaut werden um anschließend in die Stille und Ruhe zu kommen.

z.B.: Kundalini:

Wirkungsweise: führt in die Stille
Entschleunigung
Lockerung von Muskeln und Gelenken
Baut Spannung ab

Dauer: 60 Minuten, unterteilt in 4 Phasen je 15 Minuten.

Erste Phase: Schütteln
Zweite Phase: Tanzen
Dritte Phase: Sitzen
Vierte Phase: Liegen

Preis: 5 EUR pro Person

z.B.: Nadabrama:

Wirkungsweise: unterstüzend nach Krankheit
unterstützend und nährend
beruhigt den Verstand
fördert Gleichgewicht von Geben und Nehmen
hilft das Herz zu öffnen


Dauer: 60 Minuten, unterteilt in 3 Phasen

Erste Phase: 30 Minuten sitzen mit geschlossenen Augen und geschlossen
Mund summen und lass die Vibration über deinen ganzen Körper ausbreiten.
Zweite Phase: 7,5 Minuten bewegst du deine Hände mit den Handflächen nach oben, vom Körper weggehenden, kreisförmigen sehr langsamen Bewegungen.
7,5 Minuten bewegst du deine Hände mit den Handflächen nach unten, sonst so wie in der zweiten Phase.
Dritte Phase: Sitze oder liege absolut still.